VITA

WERK
Seltsame Ereignisse
Landschaften
Buchtitel und Illustrationen
Bühnenbilder

PRESSE

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ
Erika Hausdörffer-Darda lebte von 1939 bis 2019.
Geboren und aufgewachsen in Westfalen, zog sie Anfang der 60er Jahre nach München.
Seit 1963 war sie verheiratet mit dem Kunstmaler Alfred Darda.
Seit ihrer Kindheit malte und zeichnete sie. Ab Mitte der 70er Jahre trat sie mit ihren Mädchennamen als eigenständige Künstlerin mit unverwechselbaren Bildern in Erscheinung.
Reisen führten sie oft nach Sylt und später vor Allem in die Camargue, wo sie viele Anregungen für ihre Landschaftsbilder bekam. In den letzten 15 Jahren lebte sie überwiegend auf ihrem Bauernhof im Allgäu,

Die komplette Biographie finden Sie hier als PDF-Datei


Ausstellungen

Seit 1973 zahlreiche Einzelausstellungen u.a. in Berlin,
Hamburg,München, Sylt, Schloß Bühlerhöhe, Düsseldorf, Bonn,
Arles und Les Saintes Maries de la Mer / Frankreich sowie
Teilnahme an vielen Gemeinschaftsausstellungen.


Öffentliche Ankäufe

Deutscher Bundestag, Deutsche Bundespost, Postmuseum Hamburg,
Stadt Weiden, Städt. Museum Minden, Bayer. Beamtenversicherung,
Münchner Rückversicherung, AOK Kempten und Bayreuth


Buchtitel und Illustrationen

Buchtitelgestaltungen beim Piper -Verlag München,
u.a. zu Anna Wimschneiders " Herbstmilch "
Fotoillustration zu Ingeborg Bachmanns Gedichtband
"Daß noch tausend und ein Morgen wird "
"Arche Noah", Buchendorfer-Verlag München, 2002


Sonstiges


"Kalif Storch", ein Theaterstück für Kinder nach W. Hauff, neu verfaßt von Erika Hausdörffer und Jan Burdinski, 2002

Bühnenbild zu "Schneewittchen und die sieben Zwerge", Allgäuer Freilichtbühne Altusried, 2003

Bühnenbild für "Das Traumfresserchen" von Michael Ende, Theaterkästle Altusried 2003

Bühnenbild für "Im weißen Rössl", Freilichtbühne Altusried 2004

"Arzt wider Willen" von Molière, Theaterkästle Altusried 2003

Kunstpreis der BAT - Zigarrettenfabriken